Am 01. Mai 1990 wurde von Malermeister Gerd Gering seine Malerfirma gegründet. Von Anfang an war er Mitglied der Malerinnung. Zu seinen Lehrmeistern zählten der Kunst- und Heimatmaler Otto Bruchholz sowie der Künstler Gerhard Heinrich.

Seit 1980 war Gerd Gering selbst Malermeister. Diese Ausbildungen befähigten ihn, die Gestaltung und Sanierung anspruchsvoller Fassaden, Innenräume und historischer Objekte auszuführen und schufen die Grundlage, über 10 Jahre als Lektor der Meisterausbildung in der Handwerkskammer Suhl tätig zu sein. Die Leistungen wurden z.B. öffentlich mit dem Denkmalpreis der Stadt Suhl anerkannt. Sein Sohn, Sven Gering, absolvierte 1999 die Meisterprüfung.

Im Jahr 2001 übernahm er, im Zuge der Unternehmensnachfolge, die Firma. Das Spektrum des Leistungsprofils ermöglicht der Firma komplexe Sanierungen auszuführen. Somit bietet sie beste Voraussetzungen für den Aufraggeber. Nach umfassender Beratung werden Kostenvoranschläge nach den Vorstellungen des Kunden, in der gewünschten Ausführung und Materialart erstellt und sind immer eine stabile Berechnungsbasis.